SBBL-Einzelmeisterschaft gestartet

Mit diesmal 13 Teilnehmern zwischen 1982 und 1399 DWZ-Punkten (und einer Einsteigerin noch ohne Wertungszahl) startete heute die SBBL-Einzelmeisterschaft 2019/2020 im Solinger Schachzentrum. Dabei gab es zumeist die erwartbaren Favoritensiege, einzig Reinhard Schüller (ESG 1851) gelang es, mit den schwarzen Steinen Helmut Meckel (SG Solingen) im Mittelspiel komplett zu überspielen und so die Wertungsdifferenz von mehr als 400 Punkten bedeutungslos werden zu lassen.

Turnierseite des SBBL

Wir gratulieren zu diesem Erfolg!

[Marius Fränzel]

ESG stark bei der Jugendeinzelmeisterschaft

Mit 13 ESG´lern starteten wir am Samstagmorgen in die JBEM der höheren Altersklassen, die in gewohnt guter Weise im Schachzentrum der SG Solingen ausgetragen wurden, und 45 (!) Schachspieler am Brett sah, und das, obwohl die Altersklassen U12 und U10 noch gar nicht dabei waren.

Kevin, Anthony und Hendrik übernahmen am Ende des ersten Turniertages mit 2/2 die gemeinsame Tabellenführung in der U16, so dass in der 3./4. Runde, die erst am 9. November ausgetragen wird, einige vereinsinterne Duelle anstehen. Jonatan und Gamze (für beide ist es ihr erstes Schachturnier) haben dieses bereits hinter sich, da sie beide nach einer Auftaktniederlage gegeneinander antreten „durften“, hier gewann Jonatan.

In der U14 sind wir mit acht Nachwuchskräften am Start. Dominik liegt hier nach den ersten beiden Runden mit 2/2 in der Spitzengruppe des 24-köpfigen Teilnehmerfeldes. Jeweils einen Punkt aus zwei Runden haben Immanuel, Florian, Antonia, Uzay, Sarah und Bartu. Lediglich Fabian musste bei seiner ersten Turnierteilnahme doppelten Tribut zollen. In dieser Altersklasse geht es bereits in drei Wochen am 28. September weiter. Dann greift auch die U12 ins Turniergeschehen ein.

[MB]

Sören Matthey gewinnt den Einzelpokal des SBBL

In dem eher kleinen Teilnehmerfeld von nur zehn Spielern entwickelte sich dank der engen Leistungsbreite von 350 DWZ ein spannendes Turnier ohne klare Favoriten. Im Finale konnte sich dann Sören Matthey (Elberfelder SG), der zum ersten Mal am Einzelpokal teilnahm, in einem Lokalderby gegen den leicht favorisierten Raimund Schröder (Bahn SC Wuppertal) durchsetzen. Beide Finalisten sind für den Einzelpokal des Niederrheinischen Schachverbandes qualifiziert.

Im kleinen Finale des Einzelpokals konnte sich Helmut Meckel (SG Solingen) gegen Harald Kurz (Elberfelder SG) den dritten Platz des Einzelpokals des SBBL und damit den ersten Warteplatz für den Niederrhein sichern.

Wir gratulieren herzlich!

Alle
Ergebnisse
auf der Seite der Pokal-EM

Thomas Falk
2.Spielleiter SBBL

Pokalfinale

Am Freitag, den 25. Januar wird das Viererpokalfinale des Schachbezirks Bergisch-Land zwischen der BSW und der Elberfelder Schachgesellschaft ausgetragen.

Es wäre super, wenn wir als Zuschauer unsere Spieler moralisch unterstützten. Gespielt um 20:00 in der Hardtstraße 18.

Ich bitte um zahlreiches Erscheinen.

[thf]

Michael Podder qualifiziert sich für die Einzelmeisterschaft des Niederrheinischen Verbandes

Dreizehn Spieler des Schachbezirks Bergisch-Land meldeten sich, um in fünf Runden, die nicht ohne Spannung und Überraschungen blieben, um die Einzelmeisterschaft, die von der Elberfelder Schachgesellschaft ausgerichtet wurde, zu kämpfen und sich für die Verbandsebene zu qualifizieren.

In der fünften und letzten Runde, die am vergangenen Freitag ausgetragen wurde, trafen die beiden Führenden des Klassements, Hajo Boschek und Jörg Spreu aufeinander, und mit einer Einigung im sechsten Zug auf Remis sicherte man sich die Führungsposition. Hajo Boschek (SG Solingen) gewinnt die Bezirkseinzelmeisterschaft klar mit 4½/5 Punkten vor Jörg Spreu (SW Remscheid) mit 3½/5 Punkten, der dank der besseren Buchholzwertung Michael Podder (Elberfelder SG)mit ebenfalls 3½/5 Punkten auf den dritten Platz verwies. Michael konnte in der letzten Runde Matthey Sören besiegen, indem er mit einem Bauernopfer den gegnerischen Läufer erobern konnte.

Als Vierter im Bunde qualifiziert sich Uwe Kowalzick (Velberter SG) mit 3/5 Punkten ebenfalls für die Einzelmeisterschaft des Niederrheinischen Verbandes, die vom 12. bis zum 18. April bei der SG Solingen ausgetragen werden wird.

Wir gratulieren herzlich!

Turnierseite

[thf]

Hattrick im 4er Mannschaftsblitz des SBBLs

Zum dritten Mal in Folge siegte die Elberfelder Schachgesellschaft im 4er Mannschaftsblitz des Schachbezirks Bergisch-Land. Wie schon letztes Jahr stellte die Elberfelder Schachgesellschaft mit drei Mannschaften die Hälfte aller Mannschaften. Neben ihnen trat die SG Solingen mit zwei und der SC Solingen mit einer Mannschaft an.

Die erste der Elberfelder gewann in der Aufstellung (Reiner Odendahl, Frank Noetzel, Gerd Kurr und Torsten Werbeck) mit 18 von 20 Punkte ungeschlagen den Wettkampf. Musste sie letztes Jahr noch auf Gerd Kurr verzichten und wurde hinter der zweiten der Elberfelder nur zweite, so zeige sich Neuzugang Torsten Werbeck als wertvoller Ersatz für Helge Hintze.

v.l.n.r.: Gerd Kurr, Torsten Werbeck, Frank Noetzel, Reiner Odendahl

Die zwei Mannschaften der SG Solingen stellten sich taktisch auf und sicherten sich die Qualifikation beider Mannschaften mit Platz zwei und drei.

Die zweite der Elberfelder mit Stefan Pfeiffer, Ludger Schmidt, Gerhard Arold und Andrea Schmidt konnte sich mit 8 Punkten den vierten Qualifikationsplatz für das Verbandsblitzen sichern.

Auch die dritte der Elberfelder mit Thomas Falk, Ahmed Agic, Babak Aranifar und Michael Podder stellten sich taktisch auf und holten die notwendigen Punkte vor allem an den beiden hinteren Bretten, um sich mit 6 Punkten noch vor dem SC Solingen auf den 5. Platz zu plazieren.

Turnierseite

[thf]

 

1. Runde der Jugendbezirkseinzelmeisterschaft

Nach dem spannenden Start der ESG-Jugendvereinsmeisterschaft unter der Woche mit 13 TeilnehmerInnen hieß es am Samstag wieder wie in der Vorwoche: „Getrennt spielen – gemeinsam gewinnen“

Sechs ältere Nachwuchsspieler nahmen am ersten Spieltag der Jugendbezirkseinzelmeisterschaft in Solingen teil. 7,5 aus 12 war die Punktausbeute am ersten Turniertag durch Kevin (U16) und Kennedy, Anthony, Hendrik, Dominik und Immanuel (alle U14). Alles Weitere hier.

Drei unser jüngeren Spieler nahmen am Jugendschnellschachturnier in Rheydt teil, das mit dem Großteil des Jugendkaders der Schachjugend Niederrhein sowohl qualitativ als auch quantitativ sehr gut besetzt war. Ferdinand (mit derm Silberpokal in der U10-Wertung!), Batuhan und Uzay holten hier alle 4/7, ein sehr gutes Ergebnis. Alles Weitere (bald) hier

Herzlichen Glückwunsch !

[MB]

Aufruf zum 4er-Mannschaftsblitz des SBBLs

Wer Interesse hat, am Vierermannschaftsblitz des Schachbezirks Bergisch-Land am Samstag, den 27. Oktober um 14:00 in Solingen hat, der möge sich bis zum Sonntag, den 21. Oktober um 18:00 bei turnierleitung@esg1851.de melden.

[thf]

Überraschender Auftakt zur Einzelmeisterschaft

Dreizehn Schachspieler des SBBL treten in der Saison 2018/2019 in der Einzelmeisterschaft an. Dreizehn, dem einen eine Unglückszahl, dem anderen offensichtlich eine Glückszahl, wie die Ergebnisse der ersten Runde zeigten. Gleich drei der sechs Partien endeten überraschend mit einem Remis, so die Partie zwischen Michael Podder (Elberfelder SG) und Christoph Meyer (SF Anna), zwischen Uwe Kowalzick(Velberter SG) und Michael Ehringfeld (SG Solingen), sowie zwischen Sascha Runge(SC Tornado) und Reinhard Schüller (Elberfelder SG). Auch DWZ-Favorit Markus Boos (Elberfelder SG) entging nur knapp dem Remis, nachdem Jörg Spreu (SW Remscheid) nach der Zeitkontrolle seinen König in eine Läufergabel stellte.

Lediglich Hajo Boschek (SG Solingen) und Sören Matthey (SC Tornado) wurden ihrer Favoritenrolle gerecht. Das lässt auf weitere spannende Runden hoffen.

Turnierseite

[thf]

Markus Boos verteidigt den Dähnepokal

In einem mit zwanzig Teilnehmern außergewöhnlich gut besetzten Turnier konnte Markus Boos (Elberfelder SG) seinen Titel im Einzelpokal verteidigen. Er setzte sich im Finale gegen seinen Vereinskollegen Maik Naundorf durch. Die Turnierpartie endete mit einem Remis, Naundorf verzichtete jedoch auf ein Blitzstechen.

Da Maik Naundorf zukünftig wieder für Hagen/Wetter spielen wird, ist er nicht berechtigt, für den SBBL am Einzelpokal des Niederrheinischen Schachverbandes teilzunehmen. Statt seiner hat sich der Sieger des kleinen Finales, Lukas Heynck(Elberfelder SG), der gegen Dieter Wegner (Tornado Wuppertal) gewinnen konnte, für den Einzelpokal des NSV qualifiziert.

Wir gratulieren!

Seite des SBBLs