FM Reiner Odendahl in Dieren

Erst Drama – dann starke Antwort

Die zweite Turnierwoche bei den Offenen Meisterschaften der Niederlande in Dieren begann fĂĽr Reiner mit einer dramatischen Partie gegen GM Vyacheslav Ikonnikov (Elo 2499). Beide saĂźen mit vier Punkten aus fĂĽnf Runden an Brett 3 und ihr Match war damit an prominenter Stellung gut und live zu verfolgen.

Reiner sah sich die ganze Partie ĂĽber in die Defensive gedrängt, aber in der Zeitnotphase fand sein groĂźmeisterlicher Gegner nicht die Gewinnfortsetzung nach Springeropfer, sondern zauberte „fast traumhaft“ ein Damenopfer mit 36… Dxg3 aufs Brett…

… und Reiner gab auf…leider…und verfrĂĽht und in Gewinnstellung, so dass er als „Fidemeister der Herzen“ im Turniersaal und Internet BerĂĽhmtheit erlangte, siehe z.B. „Wenn Chess Masters Resign in Completely Winning Positions“ hier:

https://www.youtube.com/watch?v=mjKK8k-FJRg&t=634s

Anderen Spielern hätte dieses Erlebnis wohl das restliche Turnier verdorben, aber unser Spitzenmann zeigte eine ganz ganz starke Reaktion:

Zunächst remisierte er am Folgetag in Runde 7 mit Schwarz gegen GM Alberto David (Elo 2553) ganz souverän und ohne Probleme, um dann heute in Runde 8 mit Weiß gegen den niederländischen Schnellschachspezialisten IM Hing Ting Lai (Elo 2460) fulminant in 23 Zügen zu gewinnen !

Damit liegt Reiner vor der abschließenden neunten Runde mit sechs Punkten auf Platz 7 und spielt morgen gegen GM Lucas Van Foreest (ELO 2521) und einer der besten europäischen Jugendspieler !

Wir drĂĽcken die Daumen !

[MB]

%d Bloggern gefällt das: