Arda Yilmaz gewinnt die Vereinsblitzmeisterschaft 2023/24 der Jugend

Erst zum Jahreswechsel 2023/24 zur Elberfelder Schachgesellschaft gekommen, dominierte Arda Yilmaz in den folgenden sechs Runden der Vereinsblitzmeisterschaft der Jugend das Turnier mit 17 Teilnehmern und musste sich lediglich zweimal Merlin Mänken geschlagen geben.

Am Ende gewann Arda die Meisterschaft mit 567%-Punkten vor Max Rapoport mit 431%-Punkten. Auf den dritten Platz landete Merlin Mänken mit 400%-Punkten.

Wir gratulieren herzlich Arda zum Gewinn der Blitzmeisterschaft der Jugend und bedanken uns bei allen Spielern für ihre Teilnahme.

[thf]

FM Ulrich Dresen gewinnt die 34. Bayerische Senioren EM

Bei der 34. Bayerischen Senioren-Einzelmeisterschaft in Wiessee nahmen 93 Teilnehmern, darunter 5 FM teil, unter ihnen der Elberfelder FM Ulrich Dresen, gesetzt an 7.

Aus den ersten sechs Runden konnte Ulrich 5,5 Punkte holen, darunter einen Sieg gegen den Zweitplazierten Jürgen Döserich, so dass Ulrich in den drei verbliebenen Runden (gegen FM Hansjörg Himmel, CM Michael Ernst, CM Christian Schatz) jeweils ein Remis zum Turniersieg mit 7/9 Punkten reichte.

Wir gratulieren Ulrich herzlich zum Turniergewinn

[thf]

Bergisch-Land gewinnt den Bezirksvergleichskampf

Nach fast 15 Jahren Pause fand am vergangenen Samstag die Neuauflage des Bezirksvergleichskampfs beim OSC Rheinhausen statt. Wie üblich waren alle Bezirke der Schachjugend Niederrhein sowie angrenzende Bezirke aus Deutschland, den Niederlanden und Belgien eingeladen, eine vereinsübergreifende Auswahlmannschaft zu stellen. Erfreulicherweise nahmen alle Bezirke des Niederrheins teil, zudem reiste der Bezirk Essen-Mülheim mit einer Mannschaft an.

Es kristallisierte sich bereits früh ein Rennen um den ersten Platz zwischen den Bezirken Essen-Mülheim und Bergisch-Land ab.

Letzen Endes konnte sich aber Bergisch-Land
 zwei Punkte aus diesen drei Partien und somit den Titel sichern.

Wir gratulieren Merlin Mänken (Elberfelder SG) Kian Scheidtmann, Diya Dhanasekaran Meenambigai, Samiksha Malagatte, Siddharth Shivkumar, Batuhan Ege Gülcan, Ferdinand Schneider, Shreyas Shivkumar und William White!

[verkürzt aus SJNR, Sebastian Feldhaus]

 

Langer Tisch 2024

Liebe Schachfreunde,

wie die meisten von euch sicherlich wissen, feiert die Stadt Wuppertal am 29.06.2024 den 95sten Geburtstag in Form des „Langen Tisch“.  Auch wir werden dort vertreten sein. Los geht es um 16:00 Uhr, geplanter Abbau 21:00 – 22:00 Uhr.

Ziel ist, die ESG bekannter zu machen und vielleicht sogar einige neue Leute zum Schachspielen zu motivieren.

Unser „Tisch“ steht direkt am Engelshaus. Wir planen 8 – 10 Bretter aufzubauen. Diese Bretter wollen natürlich besetzt sein. Es wäre schön, wenn möglichst viele von euch vorbeikommen könnten.  Der Ablauf wird zwanglos sein.

Michael und ich werden uns um ca. 14:00 Uhr am Verein treffen, um das Material einzuladen und danach unseren Stand aufzubauen. Gerade beim Auf- und Abbau benötigen wir noch helfende Hände.

Um ein wenig planen zu können, würden wir uns über Rückmeldungen mit ungefährer Zeitangabe freuen.

Also, bitte gebt eure Antwort an Michael Podder (michael.podder@esg1851.de) oder mich (ruediger.horn@esg1851.de)

[RH]

NRW-Blitzmannschaftsmeisterschaft

ESG landet im Mittelfeld bei der NRW-Blitzmannschaftsmeisterschaft
 
Die ESG konnte bei der diesjährigen NRW-Meisterschaft am 08.06. in Hamm nicht entscheidend eingreifen. Mit einem ausgeglichenen Punktescore wurde das Viererteam mit Reiner Odendahl (5 P.), Mykyta Volkov (10P.), Frank Noetzel (14P.) und Gerd Kurr(12P.) Elfter von 21 Mannschaften in dem starken Feld.
Vor allem Reiner hatte einen schlechten Tag an Brett 1 erwischt. NRW-Meister wurde die Bundesligamannschaft von Mühlheim vor demZweitliga-Aufsteiger aus Essen- Katernberg. Beide haben sich für die Deutsche Meisterschaft qualifiziert.
[FN]

FM Reiner Odendahl gewinnt die Vereinsblitzmeisterschaft 2023/24

Am vergangenen Freitag ging mit der zehnten und letzten Runde die Vereinsblitzmeisterschaft 2023/24 zu Ende, an der 25 Spieler (darunter auch Gäste) teilnahmen.

Mit deutlichem Abstand zum Zweitplazierten und Titelverteidiger FM Frank Noetzel gewann FM Reiner Odendahl wieder die Vereinsblitzmeisterschaft. Den dritten Platz sicherte sich FM Mykyta Volkov mit 5/8 Punkten in der letzten Runde.

Bester Gastspieler wurde FM Norbert Gallinnis.

Wir gratulieren Reiner herzlich zur Titelverteidigung.

[thf]

Bezirksjugendmeister 2024

Am vergangenem Samstag empfing unsere Jugend die Schachfreunde von Tornado zur Austragung der letzten Runde in der U-20-Meisterschaft des Schachbezirks Bergisch-Land. In den ersten beiden Runden konnte man in Remscheid gegen die beiden Remscheider Mannschaften jeweils mit 3:1 gewinnen, während Tornado ein Sieg und ein Remis nach Hause trug.

Entsprechend groß war die Hoffnung und Erwartung, gegen Tornado ebenfalls siegreich zu sein und sich die Bezirksmeisterschaft zu sichern. Mit Arda Yilmaz, Moritz Beck, Oleksandr Antonenko und Viktor Martens hatte man dafür auch eine starke Mannschaft aufgestellt bekommen.

Nach etwas turbulenter Anfangsphase ging es dann doch endlich in die Partien, und der erste Punkt für die Elberfelder ließ nicht lange auf sich warten, denn Youngster Viktor an Brett 4 nahm seinem Gegner Felix Müller im 9. Zug nicht nur die Dame nach 8….Dc6

mit 9. Lb5 ab, sondern auch noch viele andere, wobei hätte längst einzügig matt setzen können, fand es dann jedoch und beendete das Leiden seines Gegenübers.

Als nächster schickte sich Oleksandr an Brett 3 an, der schon zwei Siege in Remscheid holte, auf 2:0 für die ESG zu erhöhen …

… und zog 4…. Lg4mit der Drohung 5…. e4, die sein Gegner Georgi Koststinow nicht sah, sondern sich den Bauern auf c4 einverleibte. Im 37. Zuge setzte Oleksandr dann schließlich Matt.

In der Zwischenzeit hatte Moritz an Brett 2 die Qualität gewinnen können, spielte 10. Se4 ….

… und verleitete seinem Gegenüber Milas Caknak zu 10…. f5. Es folgte 11. Lc4 Kh8, 12. Seg5 De8, 13. Se6 Df7, 14. Sxf8 Dxc4.
Doch leider gelang es Moritz dann nicht, die Qualität zu verwerten, sondern seine Figuren verhedderten sich im gegnerischen Lager, und nach 44 Zügen musste Moritz zum Anschlusstreffer für Tornado aufgeben.

Ein ähnliches Schicksal teilte an Brett 1 Arda, der durch sein Eröffnungswissen Karson Sossa Franco einen Bauern abknüpfen konnte. Doch der Mehrbauer wehrte nicht lange, und Karson drängte auf Ausgleich. Ihm gelang es dann seine passiven König und Springen Figuren zu aktivieren. In dem Versuch, dem „sicheren“ Remis auszuweichen, der den Mannschaftssieg bedeutet hätte, passivierte Arda seinen Springer, und die gegnerischen Figuren drangen ein.

Am Ende trennte man sich mit einem Unentschieden von Tornado, was aber zum Gewinn der Meisterschaft der Bezirksjugend gereicht hat.

[thf]

FM Mykyta Volkov gewinnt den Vereinspokal 2024

Am vergangenen Freitag wurde das Pokalfinale 2024 der Elberfelder Schachgesellschaft 1851 zwischen dem frisch gekürten FIDE-Meister Mykyta Volkov und Michael Podder ausgetragen, das Mykyta mit zwei Gewinnpartien für sich entscheiden konnte.

Wir gratulieren Mykyta herzlich zum Pokalgewinn !

[thf]

FM Mykyta Volkov

Die Fédération Internationale des Échecs hat Mykyta Volkov für seine besonderen schachlichen Leistungen den FIDE-Meister-Titel verliehen.

Sein Können stellte Mykyta nicht nur zuletzt im A-Open des Grenke Chess 2024 mit 5,5/9 Punkten und in der NRW-Liga mit 5,5/7 Punkten, in der er eine Performance von 2454 DWZ zeigte, sowie bei der NED-Klasse 1b mit ebenfalls 5,5/7Punkten unter Beweis.

Wir gratulieren ihm zur Titelverleihung.

[thf]

Einladung zur Jugendversammlung 2024

Liebe Vereinsmitglieder/innen

hiermit laden wir zur jährlichen Jugendversammlung ein. Sie findet am

Freitag, den 7.6.2024, 17:00 Uhr

in unserem Vereinslokal in der Konsumstr. 45 statt.

Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:

1. Wahl des Jugendwarts
2. Wahl des Jugendsprechers
3. Vorstellung Organisationplan (Training, usw.)
4. Verschiedenes

 

Freundliche Grüße
Benedikt Abel, Reiner Odendahl, Rüdiger Horn

[RH]