NRW-Cup EM 2024 (NRW-Schnellschachmeisterschaften 2024)

Am 23.06.2024 wurden nach Corona-Pause wieder die NRW-Schnellschachmeisterschaften in Oer-Erkenschwick ausgetragen.

Fast 200 Teilnehmer spielten in verschiedenen Leistungsgruppen um die Meisterschaft, mit acht Teilnehmern war die ESG in verschiedenen Leistungsgruppen gut vertreten.

Die sehr stark besetzte Leistungsgruppe A und somit die NRW-Schnellschachmeisterschaft gewann IM Inna Gaponenko (5,0/7) vor dem punktgleichen FM Oliver Stark (5,0/7).

Foto: SB NRW

Den dritten Platz belegte Nelson Strehse (4,5/7) aufgrund besserer Wertung vor FM Mykyta Volkov (ESG, 4,5/7).

Tabelle der Gruppe A

Die Seniorengruppe gewann FM Jens L√ľdtke (5,0/7) mit bester Wertung vor den punkt- und wertungsgleichen Armin Meyer (2.-3.), FM Uli Dresen (ESG, 2.-3.). FM Reiner Odendahl (ESG) wurde mit 4,5/7 im stark besetzten Senioren Feld sechster. Tabelle der¬†Seniorengruppe

Foto: SB NRW

Gerhard Arold (ESG, 3,0/7) belegte den 10. Platz in seiner Leistungsgruppe B.
Michael Podder (ESG, 5,5/7) belegte den 4. Platz in seiner Leistungsgruppe C.
Hakan Ulud√ľz (ESG, 4,0/7) belegte den 8. Platz in seiner Leistungsgruppe F.

Unser Nachwuchstalent Arda Efe Yilmaz (ESG, 6,5/7) belegte lediglich aufgrund geringf√ľgig schlechterer Wertung hinter Cosic Tarik einen hervorragenden 2. Platz, die beiden spielten Remis gegeneinander.
In der gleichen Leistungsgruppe belegte Rayane Baziou (ESG, 3,5/7) Platz 16. Tabelle der Gruppe G

Foto: SB NRW

Die NRW-Schnellschachmeisterschaften 2024 in Oer-Erkenschwick waren eine rundum gelungene Veranstaltung und eine sch√∂ne Werbung f√ľr den Schachsport.

Die ESG-Teilnehmer erreichten allesamt gute bis sehr gute Ergebnisse.
Das Preisgeld war sehr ordentlich, deswegen ging es anschließend noch zum Curry-Heini nach Waltrop und danach zur ESG, Fussball EM schauen.

Wir kommen nächstes Jahr wieder!

[MP]