ESG 1 vs Hilden 1 – 5 :3

Gegen das sechsköpfige Team unserer Schachfreunde aus Hilden reichte es nach 2 kampflosen Siegen von Frank Noetzel und Marco Rebbe an den restlichen 6 Brettern gerade mal zu einem 3 : 3.

Nach frühen Remispartien von Reiner Odendahl und Gerd Kurr führten wir zunächst mit einem komfortablen Vorsprung und brauchten zum Sieg nur noch 1,5 Punkte aus den verbleibenden 4 Partien.

Doch woher nehmen? Achim Tymura und Lahcen Saoudi sind mit den schwarzen Steinen von Beginn an unter die Räder gekommen und mussten 2 Niederlagen hinnehmen. Helge Hintze stand dafür durchgängig besser und steuerte den wichtigen vierten Punkt bei. Ein Halber fehlte noch, aber Markus Boos stand ziemlich schlecht und wir hatten den ersten Punktverlust schon vor Augen. Zu unserem Glück hat sich sein Gegner in Zeitnot noch verhaspelt, was dann zu unserem mehr als glücklichen Sieg führte.

Hierdurch fĂĽhren wir weiterhin mit weisser Weste das Feld mit 2 Punkten Vorsprung an. 

WIR HANGELN UNS SO DURCH !

[GK]

%d Bloggern gefällt das: