29. Internationaler Dreikampf

Nach dem pandemiebedingten Ausfall fand, wenn auch spĂ€ter als ĂŒblich im Jahr, die Neuauflage des berĂŒhmten Vonkelner Turniers statt. Aus ESG-Sicht schon ein Ritual. Leider konnten nicht alle, die sich drauf gefreut hatten teilnehmen, so dass wir uns mit Ersatzleuten des Gastgebers verstĂ€rken mussten. Dass es nicht nur einfach Ersatz war, bewiesen Lisa, Felix und Stefan gleich in der Hinrunde: alle Teams wurden klar bezwungen und wir zogen souverĂ€n ins Halbfinale ein. Hier trafen wir auf den langjĂ€hrigen Konkurrenten BSW, die sich im Vergleich zur ersten Runde deutlich steigerten (oder wir ließen deutlich nach…). Hier kam es dann erst im Stechen (Picken) zum glĂŒcklicheren Ende fĂŒr uns und so zogen wir schließlich ins Finale ein.

Konnten die Gastgeber zu Beginn des Turniers noch klar bezwungen werden, ging es im Finale andersrum aus. Ein kleines Achtungszeichen konnten wir zum Ende doch noch setzen, als wir die Vonkelner einmal deutlich in Ihrer ureigenen Paradedisziplin zweistellig hinter uns lassen konnten.

Herzlichen GlĂŒckwunsch den Siegern!

Und noch einmal vielen Dank den erfolgreichen Gastspielern und den Gastgebern fĂŒr die gelungene DurchfĂŒhrung der Veranstaltung!

[MK]

 

%d Bloggern gefÀllt das: