Zweiter Vereinsabend

Ab sofort möchten wir einen weiteren Vereinsabend etablieren – immer dienstags ab 18:00 in unseren Räumen.

Dieser Trainingstag soll unseren Turniertag am Freitag ergänzen: Partieanalyse, Vor- und Nachbereitung von Spieltagen, individuellesTraining für jedes Alter oder auch einfach nur Schach spielen.

Förderkreis

Am gestrigen Abend kurz vor der diesjährigen Mitgliederversammlung trafen sich einige Mitglieder der ESG 1851 erstmalig zur Bildung eines Förderkreises. Ziel ist es, den Verein bei seinen Aktivitäten in allen Bereichen des Schachs zu unterstützen und dabei einen zusätzlichen finanziellen Rückhalt zu geben.

Selbstverständlich gilt nach wie vor, dass weiterhin  jede noch so kleine Spende für unseren gemeinnützigen Verein willkommen ist.

Über Aktivitäten des Förderkreises werdet Ihr zukünftig hier informiert:
Förderkreis

[MK]

ESG II vs. Wesel 4-4

Nach den kürzlich aufgehobenen Beschränkungen wegen behördlich verordneter „Beendigung“ der Pandemie hätte der sonntägliche Mannschaftskampf erstmals gänzlich ohne Maske stattfinden können. Zur eigentlichen 8. Runde traten die Gastgeber und Gäste (mit niederländischer Verstärkung) mal wieder komplett an und es konnte sich ein spannender Kampf entwickeln.

Leider ging der erste Punkt an die Gäste. An Brett 7 versäumte Schwarz eine frühe Rochade, geriet in Schwierigkeiten, kämpfte sich heraus – machte endlich die Rochade und verlor… An Brett 1 erkämpfte sich Dr. Saoudi in der Zwischenzeit mit Schwarz ein Remis mit der französischen Verteidigung. Danach folgten gleich zwei entschiedene Partien: ein souverän herausgespielter Sieg mit dem Katalanen von Sören und leider auch eine Niederlage vom hochmotivierten Samuel bei seiner ersten Turnierpartie nach zwei Jahren. Es folgte ein Remis an Brett 2 und in einer ziemlich wilden Partie mit ziemlich unklaren Verwicklungen an Brett 8 konnte Alessandro am Ende die Übersicht behalten und den Punkt für uns einfahren. Es liefen dann noch die Partien von Michael, vermutlich ein dynamisches Gleichgewicht, und Ronny, der sich in gedrückter Stellung des gegnerischen Ansturms zu erwehren versuchte. Während Michael seinen Gegner gekonnt im Endspiel noch ausmanövrieren konnte, reichte es für Ronny in der Inkrementphase nicht mehr. So steht am Ende das Unentschieden der Mannschaft.

Keine Ahnung was der Punkt am Ende wert ist, aber ein Anfang für die restlichen Kämpfe und Nachholrunden ist gemacht. Ein dickes Lob für den Kampfgeist!

[MK]

Buchtipp

Liebe Schachfreunde,

vielleicht kennen mich noch einige: Ich hatte in den 90er Jahren eine Menge Spaß beim Schach spielen in den verschiedenen Mannschaften der ESG. Es war eine richtig gute Zeit, die ich nie vergessen werde.

Aufgrund meines Umzuges im Jahr 2000 nach Hamburg bin ich jetzt Mitglied beim HSK. Der Humboldt-Verlag bot mir letztes Jahr ganz plötzlich die Möglichkeit, das Schachbuch „Goldene Regeln im Schach: Mit Taktik und Strategie erfolgreich Schach spielen. Verständlich erklärt – mit QR-Codes zum Nachspielen der Züge“ zu schreiben. Das war für mich eine wunderbare Gelegenheit, kreativ zu sein und meine langjährigen Trainingserfahrungen in dieses Werk einfließen zu lassen.

Goldene Regeln im Schach“ erscheint am 2.3.22 und ich bin sehr glücklich über das Ergebnis. Vor allem über die QR-Codes, welche meine Analysen im Buch verlinken. Ihr könnt also die Züge und meine Analysen direkt auf dem Handy nachspielen!

Das Buch spricht eigentlich die breite Masse der Hobbyschachspieler an, aber es ist sicher auch für Schachfreunde bis DWZ 1300 ein guter Ratgeber.

silkeeinacker

Interessierten Schachfreunden schicke ich das Buch auch gern persönlich zu. Bitte schreibt mir in diesem Fall: silkeeinacker@gmx.de.

29. Internationaler Dreikampf

Nach dem pandemiebedingten Ausfall fand, wenn auch später als üblich im Jahr, die Neuauflage des berühmten Vonkelner Turniers statt. Aus ESG-Sicht schon ein Ritual. Leider konnten nicht alle, die sich drauf gefreut hatten teilnehmen, so dass wir uns mit Ersatzleuten des Gastgebers verstärken mussten. Dass es nicht nur einfach Ersatz war, bewiesen Lisa, Felix und Stefan gleich in der Hinrunde: alle Teams wurden klar bezwungen und wir zogen souverän ins Halbfinale ein. Hier trafen wir auf den langjährigen Konkurrenten BSW, die sich im Vergleich zur ersten Runde deutlich steigerten (oder wir ließen deutlich nach…). Hier kam es dann erst im Stechen (Picken) zum glücklicheren Ende für uns und so zogen wir schließlich ins Finale ein.

Konnten die Gastgeber zu Beginn des Turniers noch klar bezwungen werden, ging es im Finale andersrum aus. Ein kleines Achtungszeichen konnten wir zum Ende doch noch setzen, als wir die Vonkelner einmal deutlich in Ihrer ureigenen Paradedisziplin zweistellig hinter uns lassen konnten.

Herzlichen Glückwunsch den Siegern!

Und noch einmal vielen Dank den erfolgreichen Gastspielern und den Gastgebern für die gelungene Durchführung der Veranstaltung!

[MK]

 

Wir ziehen um!

Umzugswagen

Zahlreich angetreten ist die Elberfelder Schachgesellschaft am Wochenende zum Umzug vom Luftschloss zum Konsum. Vieles ging mit unseren PKWs noch rüber ins neue Domizil; doch für die großen Sachen hatte Benedikt seine Freunde Roman und André zur Unterstützung mit ihrem LKW angefordert.

Nicht nur die Elberfelder staunten ob des ungewöhnlichen Umzugsautos, auch der Pförtner am Konsum, als er den US Army Truck von 1963 sah; und glaubte eher an eine Invasion als an einen Umzug. Erst nachdem Martin ihm versicherte, dass unter der Plane des Trucks Hilfsgüter für den Schachverein seien und keine GIs, hob der die Schranken.

Wir danken allen – das war eine starke Mannschaftsleistung !

Prognosen

Liebe Schachfreunde,

Corona-Prognosen werde ich mir in Zukunft verkneifen – wir können selbst jeden Tag sehen, was alles so los ist…

Aber eine Aussicht auf unser neues Vereinsdomizil kann ich geben. Falls es sich noch nicht überall rumgesprochen hat – wir werden demnächst unser Spiellokal im Luftschloss verlassen und ab 1.8. in neuen Räumen unsere  Spielstätte haben. Die Umbauten kommen gut voran und werden in den nächsten Wochen abgeschlossen sein, so dass wir bald mit dem Umzug beginnen können. Dann folgen auch erste Fotos!

Bleibt gesund und wer kann, möge sich impfen lassen.

der 1. Vorsitzende

Turnieraufrufe

Turniere am Brett

  • Samstag, den 4. September um 13:00: Vonkelner Dreikampf in Vonkeln (mit: Reiner, Helge, Markus, Thomas K., Thomas F., Martin)
  • Freitag, den 19. September um 20:00: 1. Runde der Vereinsblitzmeisterschaft
  • Samstag, den 25. September um 14:00 Einzelmeisterschaft SBBL
  • Freitag, den 8. Oktober um 20:00: 1. Runde Vereinsmeisterschaft

Turniere auf lichess:

  • donnerstags und sonntags um 20:00: Quarantäne-Liga

Endlich wieder Schach im Verein

Liebe Vereinsmitglieder und Schachfreunde,

langsam nimmt das Ende des lockdowns Konturen an und wir stehen für eine Wiederaufnahme des Vereinlebens in den Startlöchern. Mit einem genauen Termin können wir zwar noch nicht dienen, planen aber schon im Hintergrund wie es wieder losgehen kann.

Also, frohen Mutes weiter online trainieren und Impftermin besorgen…