offene Wuppertaler Schnellschach-Stadtmeisterschaft 2018

Die Elberfelder Schachgesellschaft trug am vergangenen Dienstag, den 1. Mai, zum dritten Mal das traditionsreiche 1. Mai-Turnier als Schnellschach-Stadtmeisterschaft aus.

Aus allen Richtungen, D√ľsseldorf, Oberhausen, Essen, Dortmund, Wermelskirchen kam man, nicht um f√ľr die Rechte der Arbeiter, sondern um sein K√∂nnen auf 64 Felder zu demonstrieren. So k√§mpften dann 27 Schachspieler energisch um Preisgeld und Pokale.

Z√ľgig, doch mit kleinen Verschnaufpausen nach der dritten und sechsten Runde ging es durchs Turnier, das ganz knapp der Elberfelder Reiner Odendahl ¬†nach 2016 erneut f√ľr sich mit 7,5 Punkten und 49,5 Buchholzpunkten entscheiden konnte. Den zweiten Platz sicherte sich Raman Pak (Oberhausener SV) ebenfalls¬†mit 7,5 Punkten, jedoch mit 0,5 Punkten weniger in der Buchholzzahl . Der dritte Platz ging an den Dortmunder Yi Lin mit 6 Punkten.

Die Ratingpokale gingen an den Elberfelder Babak Aranifar sowie an Soeren Matthey vom SC Tornado Wuppertal.

vlnr: Soeren Matthey, Reiner Odendahl, Babak Aranifar, Li Yin, Raman Pak

Ergebnisse

Auch in diesem Jahr erfreute das Elberfelder Konzept einer gro√üen Zahl Schachfreunde, so dass wir auch im n√§chsten Jahr am 1. Mai 2019 die Wuppertaler Schnellschach-Stadtmeisterschaft durchf√ľhren werden.

[thf]