Heiko Kesseler holt den Wanderpokal des Walsumer Sommerturniers 2016…

Majed Daher, Philipp Sonnenschein, Dennis Liedmann, Heiko Kesseler, Franz Henneken
Majed Daher, Philipp Sonnenschein, Dennis Liedmann, Heiko Kesseler, Franz Henneken

… nach Wuppertal, nachdem er in der gestrigen, letzten Runde seinen knappen Vorsprung verteidigen konnte und gewann mit 17,5 Punkten ganz knapp vor Eugen Heinert, amtierender und sechsfacher Niederrheinmeister, vom OSC Rheinhausen mit 17,0 Punkten. Den dritten Platz sicherte sich mit 16,0 Punkten Andreas Borchert von der SG Duisburg Nord.

Auf dem Pokal konnten sich schon der IM Benjamin Tereick, sowie der mehrfache Niederrheinische Blitzmeister Martin Spitzer verewigen.

An fĂŒnf Spieltagen wurden jeweils 7 Runden Schnellschach mit 10 Minuten Bedenkzeit gespielt, an denen jeweils etwas mehr als zwanzig Schachspieler teilnahmen. Von der ESG nahm neben Heiko Kesseler auch Thomas Falk teil, der mit 7,5 Punkten auf den 24. Platz landete. Von fĂŒnf Runden gingen drei in die Wertung ein.

[thf]

Heiko Kesseler fĂŒhrt vor der letzten Runde im Walsumer Sommerturnier 2016

Die vierte Runde des Walsumer Turniers wurde von aktiven und passiven Mitgliedern der SG Duisburg-Nord 07/45 e.V. geprÀgt. Andreas Borchert konnte mit 6 Punkten den Tagessieg vor Philipp Sonnenschein (5,5), René Borchert (5) und Louis (5) Borchert erreichen. Damit konnte Andreas Borchert auch den zweiten Platz in der Gesamtwertung erobern. An erster Stelle liegt Heiko Kesseler, SG Elberfeld 1851, vor der letzten Runde am 11.08.16 mit 16,5 Punkten vorn [und hat gute Aussichten, das Turnier zu gewinnen. Der zweite Elberfelder, Thomas Falk, liegt derzeit auf dem 21. Platz]*.

[Simon Slotta, SG Duisburg-Nord 07/45 e.V.]

]* Anmerkung der Redaktion