Ganz gro├čes Kino im Jugendschach !

Tabellenf├╝hrung der ESG U20-I !

Das Drittrunden-Heimspiel in der Jugendverbandsliga zeigte gro├čes Jugendschach und sorgte f├╝r lange Spannung! Hinzu kam das zum Schach passende winterkalte Wetter au├čerhalb des Spiellokals und, dank der rechtzeitigen Heizungsprogrammierung von Jugendwart Benedikt Abel, angenehme Innentemperatur im Luftschluss. Die G├Ąste aus Lennep, ein sehr netter und sympathischer Gegner, waren in absoluter Topformation angereist, aber auch unsere Aufstellung war fast die Beste. Ferdinand fehlte, aber daf├╝r konnten wir erstmals in dieser Saison Samuel einwechseln.

Damit zeichnete sich ein enges Match von Beginn an ab. Unserem nominellen Vorteil an Brett 1 setzte Lennep seinerseits an den Brettern 2-4 kleine durchgehende Vorteile entgegen. Brett 5 sollte f├╝r uns die Partie mit den gr├Â├čten Gewinnchancen sein, aber an Brett 6 konnten die G├Ąste einen starken Neuzugang einsetzen, sodass hier alles offen schien.

So kam es dann auch, dass Dominik Hirsch an Brett 5 die 1-0 (3-1) F├╝hrung erzielen konnte. Souver├Ąn und stark ├╝berspielte er seinen Gegner und konnte damit nach einer Stunde das erste Partieende verk├╝nden. Dann dauerte es eine weitere Stunde, ehe leider Hendrik Mordos und Kennedy Boos ihre Partien aufgeben mussten. Aber beide Partien waren gut gespielt, sie wurden nicht durch zu schnelles ÔÇ×GezockeÔÇť oder schwaches Spiel verloren, die Gegner waren heute einfach an beiden Brettern besser. Bei diesem Zwischenstand von 1-2 (5-7) spielten noch unsere drei ├Ąlteren Jugendlichen und die Partien sahen vielversprechend aus. Kurz vor Ablauf der dritten Spielstunde konnte Carl Christian Vorwerg den Ausgleichstreffer erzielen. Nachdem er einen gef├Ąhrlichen Angriff seines Gegners durchaus gl├╝cklich ├╝berstanden hatte, verwertete er souver├Ąn seinen Vorteil. Um 18 Uhr ging dann erst einmal die vorprogrammierte Heizung aus, wer kann denn schon ahnen, dass im Jugendschach langsamer gespielt wird als in manchen Erwachsenenteams… ­čÖé

Doch Heizungen k├Ânnen ja wieder angestellt werden, und als n├Ąchstes erzielte Samuel Haringer am Spitzenbrett das 3-2 (11-9). Gegen den zweitst├Ąrksten Gegner der Liga an Brett 1 hatte er durchgehend die Partie unter Kontrolle und h├Ąufte kleine Vorteile an, die er im Endspiel sch├Ân verwertete. Nun lief noch die Partie von Kevin Born. Zwischenzeitlich stellte sich an diesem Brett die Frage, ob eine Entscheidung in der Zeitnotphase getroffen werden m├╝sste, auch wenn Kevin nach ├╝ber drei Stunden zwei Mehrbauern im Turmendspiel sein eigen nennen konnte. Mit 7 gegen 15 Minuten Restbedenkzeit f├╝r ca. 10 Z├╝ge auf der Uhr stellte seine Gegnerin dann eine interessante und gef├Ąhrliche Endspielfalle und der hier schreibende Trainer wurde nerv├Âs… Zum Gl├╝ck umschiffte Kevin durch sorgf├Ąltiges Spiel alle Klippen und nach mehr als vier Spielstunden, nach Einbruch der Dunkelheit, nach 19 Uhr, gewann er durch ein nettes Matt

die Partie f├╝r sich und den Mannschaftskampf mit 4-2 (14-10 nach Jugendwertung) f├╝r uns. Das bedeutete gleichzeitig die Tabellenf├╝hrung, gl├╝cklich, auf Grund der Umst├Ąnde im Spiel zwischen Remscheid und Vonkeln, aber dennoch. Herzlichen Gl├╝ckwunsch an unsere heute sehr gut spielende Mannschaft!

[MB]

Elberfelder Schachjugend weiter auf Erfolgskurs

Am dritten Spieltag der SJBL-Jugendeinzelmeisterschaften konnte Kevin in der U16 mit zwei Siegen die alleinige Tabellenf├╝hrung ├╝bernehmen und darf sich mit 3,5/4 berechtigte Hoffnung auf die Qualifikation f├╝r die Verbandsjugendeinzelmeisterschaften in Kranenburg Anfang 2019 machen.

In der U14 setze sich Dominik mit zwei Punkten heute und damit insgesamt 5/6 auf dem alleinigen zweiten Platz fest, der ebenfalls zur Verbandsqualifikation reichen w├╝rde. Hendrik und Anthony haben mit 4/6 auch noch Chancen auf einen Platz auf Podium. Immanuel und Kennedy liegen mit 3/6 bei 50% im zwanzigk├Âpfigen Teilnehmerfeld.

Ein spannender letzter Turniertag am 17.11. steht uns damit bevor, dann auch f├╝r die U12/U10, bei der weitere ESG┬┤ler Qualichancen haben. Lediglich unser passives jugendliches Mitglied S├Âren muss dann nicht mehr ran, hat sich aber heute bereits die Qualifikation in der U18 gesichert. Herzlichen Gl├╝ckwunsch !

Alle Tabellen

[MB]

„Letzte“ Jugendpartien vor den Herbstferien

Am Samstag, 06.10. war f├╝r die U14-U18 der zweite Turniertag (von vier) der Einzelmeisterschaften SJBL und f├╝r die U10-U12 der erste Turniertag (von zwei) im Schachzentrum Solingen. Insgesamt sind 13 ESG┬┤ler am Start und es wurden 23,5 Punkte aus 36 Partien geholt, darunter waren auch sieben vereinsinterne Duelle, macht also eigentlich 23,5 Punkte aus 29 !

Die Tabellen sind hier┬áeinzusehen, in allen Altersklassen spielen wir um die Podest- und Qualifikationspl├Ątze mit!

Herzlichen Gl├╝ckwunsch und viel Erfolg bei der Forstsetzung am 03.11. und 17.11.2018 !

Am Sonntagmorgen waren dann zuerst sechs Nachwuchs-Schacher in der 2. Bezirksklasse mit der ESG 6 im Einsatz, der Kampf gegen die favorisierten Remscheider wurde leider mit 1,5-4,5 verloren; Kevin mit einem Remis und Immanuel mit einem Sieg holten die Punkte f├╝r die Elberfelder.

Am Sonntagmittag war dann noch die U12-Mannschaft in Rheinhausen am Start. Der Kampf wurde auf Augenh├Âhe gef├╝hrt und endete 2-2 (8-8 in der Jugendwertung), durch Siege von Batuhan und Uzay.

Auch hier herzlichen Gl├╝ckwunsch und viel Erfolg in der n├Ąchsten Runde.

[MB]

ESG U20-II gewinnt auch zweites Saisonspiel

Unsere zweite Jugendmannschaft durfte nach dem klaren Auftaktsieg gegen Neviges nun gegen eine der st├Ąrksten Mannschaften in der Jugendbezirksliga antreten, die U20 des BSC Wuppertal.

Das Spiel fand im Luftschloss statt, weil der BSW ihr Spiellokal nicht zur Verf├╝gung stand. Ahmet G├╝lcan hatte am Vorabend kurzfristig den Schl├╝ssel zum Spiellokal bekommen (vielen Dank f├╝rs Einspringen !) und empfing zusammen mit Florian, Batuhan, Anthony und Annika die G├Ąste. Leider waren nur drei Spieler der BSW gekommen, sodass Anthony zwar einen kampflosen Punkt bekam, aber leider nicht spielen durfte.

Durch die im Jugendbereich angewendete Drei-Punkte-Regel war allerdings damit klar, dass uns ein weiterer Gewinn am Brett zum Mannschaftssieg reichen w├╝rde. Zwei Stunden wurde gut gespielt und gek├Ąmpft. Die beiden gegnerischen Spitzenbretter, die ihre Mannschaft beim DWZ-U-1000-Turnier vor den Sommerferien noch zum Turniersieg und sich selber weit ├╝ber die genannte DWZ-Grenze gebracht hatten, erwiesen sich im Endeffekt als zu stark f├╝r Florian und Batuhan, aber Annika konnte wie schon vor zwei Wochen einen Sieg einfahren und damit endete der Kampf BSC Wuppertal U20I ÔÇô ESG U20II 7-9.

Herzlichen Gl├╝ckwunsch!

[MB]

1. Runde der Jugendbezirkseinzelmeisterschaft

Nach dem spannenden Start der ESG-Jugendvereinsmeisterschaft unter der Woche mit 13 TeilnehmerInnen hie├č es am Samstag wieder wie in der Vorwoche: „Getrennt spielen – gemeinsam gewinnen“

Sechs ├Ąltere Nachwuchsspieler nahmen am ersten Spieltag der Jugendbezirkseinzelmeisterschaft in Solingen teil. 7,5 aus 12 war die Punktausbeute am ersten Turniertag durch Kevin (U16) und Kennedy, Anthony, Hendrik, Dominik und Immanuel (alle U14). Alles Weitere┬áhier.

Drei unser j├╝ngeren Spieler nahmen am Jugendschnellschachturnier in Rheydt teil, das mit dem Gro├čteil des Jugendkaders der Schachjugend Niederrhein sowohl qualitativ als auch quantitativ sehr gut besetzt war. Ferdinand (mit derm Silberpokal in der U10-Wertung!), Batuhan und Uzay holten hier alle 4/7, ein sehr gutes Ergebnis. Alles Weitere (bald) hier

Herzlichen Gl├╝ckwunsch !

[MB]