Solingen III ÔÇô ESG I 4,5:3,5

In der letzten Runde der Regionalliga kam es noch zum Lokalkampf┬á bei unseren bergischen Nachbarn. Es ging f├╝r beide Mannschaften um nichts mehr. So spielten denn auch wegen kurzfristiger Krankheitsausf├Ąlle nur jeweils 7 Spieler pro Team und es stand nach einer Stunde 1:1. Reiner hatte kampflos gewonnen, Marko kampflos verloren. Trotz sch├Ânstem Wetter gestaltete sich aber ein kampfbetonter Verlauf an den restlichen 6 Brettern, an denen sich nach 3 Stunden Spielzeit deutliche Vorteile bei den Wei├čpartien der Gastgeber abzeichneten. Helge geriet in eine aussichtlose Stellung gegen einen sehr gut vorbereiteten Schockenb├Ąumer und musste schlie├člich die franz├Âsischen Waffen strecken. Gerd und Michael (Bubu) hatten ihre Gegner Peschel und Alt-ESGer Scheffner mit Schwarz scharf angegriffen, wurden aber unter Materialverlust zur├╝ckgeworfen. Pl├Âtzlich stand es 4:1 f├╝r Solingen. Die restlichen Stellungen von Frank, Achim und Gerhard sahen f├╝r Elberfeld gut aus, lie├čen aber offen, ob man sie alle gewinnen w├╝rde. Das Gl├╝ck des T├╝chtigen hatten dann auch Frank und Achim, die ihre Partien gegen Flesch und Borkert kontinuierlich zum Sieg f├╝hren konnten. Leider blieb das Gl├╝ck Gerhard verweht, der in einem Turmendspiel mit Materialvorteil nur eine Remisfortsetzung gegen Erkay w├Ąhlte und so den ungl├╝cklichen Endstand von 3,5:4,5 herstellte.

ESG I schlie├čt die Saison mit dem 5.Tabellenplatz ab. Die Planungen f├╝r die n├Ąchste Saison laufen schon.

[FN]