ESG III: geschenkter Sieg

Mit Thorben, Martin, Dietmar, Peter, Thomas, Hakan, Berk und Linus hatte die Drittvertretung der Elberfelder Schachgesellschaft eine gute Mannschaft am Sonntag f√ľr die Begegnung mit den SF Neviges zusammen bekommen, w√§hrend andere Mannschaften unter der Erk√§ltungswelle leiden. So auch Neviges, deren Mannschaftskapit√§n Thomas am Freitag Abend w√§hrend der Vorstandssitzung anrief, um mitzuteilen, dass Neviges nur vier Spieler zusammen bekomme und man den Kampf absage.

Das weckt zwar Erinnerung an die Saison 2021/22, in der unsere dritte ebenfalls kampflos gegen Neviges gewann; doch ist es jetzt erst die erste kampflos abgegebene Begegnung in der 1. Bezirksliga.

Auf der einen Seite ist es schade, nicht den Mannschaftskampf gegen die SF Neviges, die sich in der Mitte der Tabelle aufhalten, spielen zu k√∂nnen; auf der anderen Seite ist der 8:0-Sieg ein Geschenk Caissas f√ľr den Klassenerhalt, das die Elberfelder derzeit auf den sechsten Tabellenplatz hievt.

In den verbleibenden drei Runden geht es noch gegen Mettmann-Sport und Ohligser TV. Da d√ľrften guten Chance liegen, den einen oder anderen Mannschaftspunkt aufzuheben und sich mit gesichertem Abstand zu Abstiegspl√§tzen in der Tabelle zu zementieren.

Am 16. April geht es in die siebte Runde nach Mettmann.

[thf]