Velbert 2 – ESG 4

So sehen Sieger aus:

4,5 zu 1,5 endete der heutige Kampf unserer 4. Mannschaft bei den Schachfreunden Velbert.
Aber der Reihe nach:¬†Am Freitag Morgen sah es noch so aus, dass nur 4 Leute spielen w√ľrden. Am Nachmittag allerdings sagten noch Moritz und Benedikt zu. Mit mir als MF waren wir nun sogar zu siebt, also gut ger√ľstet.
Auch Velbert ging mit (fast) Bestbesetzung an den Start. Lediglich Brett 2 w√ľrde sich versp√§ten; so der Mannschaftsf√ľhrer von Velbert.
Den ersten Punkt fuhr Tim Nimmerrichter nach einer furiosen Partie ein. Gl√ľckwunsch Tim zu deinem ersten Sieg. Kurz danach einigten sich Artur und sein Gegner auf Remis. Nun war mittlerweile klar, dass Lian kampflos an Brett 2 gewonnen hatte. Da auch Moritz an Brett 4 remisierte stand es nun 3 : 1 f√ľr uns. Es fehlte nur noch ein halber Punkt zum Sieg. An Brett 3 k√§mpfte G√∂kce wie ein Tiger und hatte die vermeintlich bessere Stellung. Sehr mannschaftsdienlich einigte er sich mit seiner Gegnerin auf Remis, und der erste Mannschaftssieg war eingefahren. Den i-Punkt setzte dann Benedikt in einem sehr sch√∂n gespielten Endspiel.
Endergebnis 4,5 : 1,5 f√ľr die ESG 4.
Das hat heute sehr viel Spaß gemacht und lässt auf weitere gute Ergebnisse hoffen.
[RH]