ESG-Jugendtrio erfolgreich beim 1. Solinger Jugendopen

Mit einem echten »Endspiel« wurde der Turniersieg im 1. Solinger Jugend-Open entschieden. Im direkten Duell zwischen den beiden mit 4/4 das Feld mit 55 Teilnehmern anführenden Spitzenreitern Merlin Mänken und Noah Cheng (SV Erftstadt) kam es im Turmendspiel schließlich zu einem leistungsgerechten Friedensschluss. Dank der besseren Buchholz-Wertung konnte der Elberfelder sich als Turniersieger feiern lassen. Das starke Abschneiden der Elberfelder Jugend komplettierten Dominik Hirsch, der sich als Wertungsbester der Verfolgergruppe mit 4 Zählern den dritten Hauptpreis sichern konnte, und Hendrik Mordos, der Gesamtsiebter wurde.

Alle Informationen zum
Turnier

[Text weitestgehend und Bild von O. Kniest, SG Solingen ĂĽbernommen]

%d Bloggern gefällt das: