Thomas Falk gewinnt den Vereinspokal 2021/22

Im Finale des Vereinspokals 2021/22 trafen die beiden Mannschaftskameraden Udo König und Thomas Falk erstmalig aufeinander, nachdem Thomas in 2013 gegen Udo kampflos in die zweite Runde zog.
In der ersten Partie f√ľhrte Udo die wei√üen Steine, und im Verlaufe des Abtausch-Franzosen wurden so ziemlich alle Figuren abgetauscht, so dass Udo wegen knapper verbliebener Bedenkzeit in das Remis-Angebot einwilligte.

In der zweiten Partie blieben daf√ľr die Schwerfiguren auf dem Brett, und dieses Mal bot Udo Remis an, was Thomas ablehnte, um nicht ins Blitzstechen zu m√ľssen.

Nach heterogener Rochade f√ľhrte Thomas die Schwerfiguren gegen den schwarzen K√∂nig.

Nach 23. Tc1-c4 droht mit Tb4 Damengewinn und die Dame braucht eine Fluchtroute, aber nicht nach a7; denn nach 23… a6, 24. Tb4 Da7 folgt 25. Txa6 mit Aufgabe.

[thf]