Regionalliga: ESG II ohne Fortuna – 3:5 Niederlage in Kempen

In der 2. Runde der Regionalliga mussten wir auswärts im beschaulichen Kempen (siehe Bilder) antreten. Nach der hohen Niederlage zu Saisonbeginn, traten wir hoch motiviert die Reise an den Niederrhein an.

Zum Spielverlauf: Am Spitzenbrett remisierte Lahcen Saoudi fr√ľhzeitig und auch an den √ľbrigen Brettern kamen wir soweit gut aus den Er√∂ffnungen heraus. An Brett 6 half der Gegner Martin Keller beim √Ėffnen der Stellung, was Martin trefflich auszunutzen wusste und mit einen durchschlagenden K√∂nigsangriff zum Sieg f√ľhren konnte. Kurz danach einigte sich Ronny M√ľller auf Remis und die Druckstellung von Alexander Pertschik f√ľhrte in der Zeitnotphase zu Materialgewinn. An Brett 7 verlor Alessandro Kronz nach starker Er√∂ffnung die Initiative und nach Qualit√§tsverlust war die Partie verloren. Somit 3:2 f√ľr uns, was aber reichen sollte, da wir in den 3 verbliebenen Partien gute Chancen besa√üen. Ersatzspieler Dominik Hirsch rettete sich in akuter Zeitnot in die 5. Spielstunde, gewann eine Qualit√§t und musste jedoch feststellen, dass Wei√ü einen sehr starken Freibauern gebildet hatte, der die Partie entschied. Noch √§rgerlicher die Niederlage von Michael Podder, der in einer von beiden Seiten offen gef√ľhrten Partie mehrere Siegchancen (?!) auslie√ü und am Ende in einem verlorenen Endspiel landete.

Somit verblieb unsere letzte Hoffnung bei Thomas Kley, der seine Leichtfiguren gut lavierte und mit zwei starken Freibauern zur Grundlinie zu laufen drohte. In den letzten Minuten der Partie konnte Toms Gegner jedoch seinen Springer perfekt platzieren und mit dem K√∂nig beide Bauern wegr√§umen. Leider ging die Partie tats√§chlich noch verloren und der Mannschaftskampf endete tragisch mit 5:3 f√ľr Kempen.

[RM]

%d Bloggern gefällt das: