ESG gewinnt NRW-Cup in Erkenschwick

Der SV Erkenschwick war f√ľr den Schachbund Nordrhein-Westfalen am 17.10. Ausrichter des NRW-Cup f√ľr Vierermannschaften. 27 Mannschaften spielten in knapp sieben Stunden sieben Runden, bis die Sieger feststanden.

Die Elberfelder SG gewann in der Aufstellung Reiner Odendahl, Frank Noetzel, Gerd Kurr und Markus Boos souverän. Erst in der letzten Runde leistete sich das Team gegen den Gastgeber beim 2:2 einen Punktverlust, so dass am Ende 13 Mann-schaftspunkte auf dem Konto standen.

Platz zwei belegte die SG Ennepe-Ruhr-S√ľd mit 11 Mannschaftspunkten und¬†Platz drei der KS Iserlohn mit 10 Mannschaftspunkten. Namhafte Mannschaften wie SF Katernberg, D√ľsseldorfer SK oder der Godesberger SK landeten nur im Mittelfeld. Der zweite Wuppertaler Vertreter, der Bahn Schachclub, musste mit Platz 21 Vorlieb nehmen.

Alle Teilnehmer waren mit den Turnierbedingungen und dem Catering in der Stadthalle Oer-Erkenschwick sehr zufrieden. Der SBNRW plant die Wiederholung des Turniers im nächsten Jahr zusätzlich zur Einzelschnellschachmeisterschaft.

[FN]