1. Runde im 4er Pokal

Die erste Runde im 4er-Manschafts-Pokal bescherte unseren Mannschaften unterschiedlich schwere Aufgaben. Dies stellt zugleich auch die Besonderheit in diesem Wettbewerb dar: Gegner unterschiedlicher Leistungsklassen können hier aufeinandertreffen.

Die 1. Mannschaft traf als Favorit auf die Auswahl der Schachfreunde Anna und konnte sicher die nächste Runde erreichen.

Die 2. Mannschaft (bestehend aus ESG II und ESG III) hatte es mit Wermelskirchen schon deutlich schwerer, konnte aber dennoch trotz eines Unentschiedens die nächste Runde erreichen dank der sogenannten Berliner Wertung (hier reicht der Sieg am höheren Brett).

Die 3. Mannschaft musste bei der BSW I antreten. Und nach einer klaren Niederlage ist fĂĽr dieses Team das Turnier auch schon zu Ende.

Gleiches Schicksal ereilte die 4. Mannschaft mit einer Nederlage gegen die SG Solingen II.

[MK]

%d Bloggern gefällt das: