ESG V feiert ihren ersten Saisonsieg

Am Sonntag war das letzte Ligaspiel der ESG 5 in der 1. Bezirksklasse. Bereits als letztjähriger Aufsteiger nun wieder als Absteiger feststehend, durfte der diese Saison sehr engagierte Mannschaftsführer Reinhard Schüller endlich mit seinem Team den ersten Saisonsieg einfahren, und das mit vier Kindern/Jugendlichen im Einsatz, davon zwei, die bis dato noch keine fünf Turnierpartien gespielt hatten.

Jeweils mit 6 Spielern sind beide Mannschaften angetreten, so dass die Bretter 3-8 bespielt wurden,
 
An Brett 8 unser jĂĽngster Schach Freund Moritz Beck. Bereits nach 40 Minuten hat er den ersten Punkt fĂĽr unser Team geholt. Jan Beumker hat nach weiteren 30 Minuten den zweiten Punkt klar gemacht. Paul Hendrik Helsper musste zu meinem Bedauern sich gegen seinen Gegner strecken. So stand es 2:1 fĂĽr uns.
 
Dominik fragte mich dann, ob er das Remis-Angebot seines Gegners annehmen dürfte. Renè hatte seinen Gegner im Griff, und auch mir drohte kein Ungemach. Nach anfänglichen Schwierigkeiten in der Eröffnung (Orang Utan) hatte ich mich schön entwickelt und es drohte nichts seitens meines Gegners. Renè hatte zwischenzeitlich gewonnen. So habe ich mich gegen 13 Uhr auf ein Remis mit meinem Gegner geeinigt.
 
Alles in allem ein schöner und erfolgreicher Abschluss einer schwierigen Saison. 

Herzlichen GlĂĽckwunsch zum 4-2 gegen Ronsdorf ! Insgesamt 24 SpielerInnen kamen diese Saison hier zum Einsatz, darunter 15 Kinder und Jugendliche:

http://nrw.svw.info/ergebnisse/show/2018/2657/einzelergebnisse/19815/

[RS/MB]

%d Bloggern gefällt das: