NRW-JMM-Qualifikationsturnier in Dortmund

NRW – Jugendschach: Dabei sein ist alles

Mit drei Viererteams waren wir heute beim NRW-Turnier (siehe http://www.schachjugend-nrw.de/ ) in Dortmund vertreten.

Unser Ziel bei der ersten Teilnahme Elberfelder Jugendmannschaften an diesem Wettbewerb im 21. Jahrhundert war es, jeweils nicht den letzten Platz zu belegen, was uns gelang.

v.l.n.r: Markus, Antonia, Anthony, Annika, Elisabeth, Dominik, Uzay, Hendrik, Merlin, Batuhan, Kennedy, Ferdinand, Sarah

Im offenen Turnier der Mädchen U14 spielten Sarah (Gastspielerin der SF Vonkeln), AntoniaAnnika und als JĂĽngste Elisabeth. Ein Mannschaftssieg, ein Remis und drei Niederlagen bedeuteten am Schluss Platz 9.

Im U14-Turnier spielten DominikAnthonyHendrik und Kennedy. Ein kampfloses 4-0 in der 7. Runde gegen die abwesenden Solinger bescherte den Jungs, die durch einen Freiplatz in diese Endrunde gerĂĽckt waren, den 12. Platz.

In der U12-Altersklasse hatte sich unser Team in acht Mannschaftskämpfen auf Verbandsebene souverän qualifiziert und spielte in der Aufstellung FerdinandBatuhanUzay und Merlin. Hier stand nach einer eher „humoristisch-seltsam-remisigen“ Schlussrunde ein 14. Platz zu Buche.

Im großen Feld der jeweils 20 besten NRW-Teams erkämpfte sich unser Nachwuchs daher nicht übermäßig viele Punkte, aber wertvolle Erfahrungen für die Zukunft, für vielleicht weitere Teilnahmen an solchen Endrundenturnieren und die Schachpraxis ganz allgemein.

Herzlichen GlĂĽckwunsch und Gut Holz.

[MB]

%d Bloggern gefällt das: