Erfolgreicher Start in den NRW-Viererpokal

Nach dem sch√∂nen Derbysieg gegen die BSW und dem Gewinn des Bezirkspokals im Januar hofften wir auf ein nettes¬† Heimspielwochenende im Luftschloss zur Vorrunde des NRW-Viererpokals. Doch entgegegen der urspr√ľnglichen Auslosung wurden wir – wegen des R√ľckzugs einer Mannschaft aus dem SB Essen und der Absage des Schiedsrichters – kurzfristig zur Pokalrunde nach Solingen „verlegt“ und bekamen den Bochumer SV zugelost, der in der Vergangenheit schon h√§ufiger mit Spielern seiner Zweitligamannschaft antrat.

Der neue Spielort lie√ü „Bef√ľrchtungen“ aufkommen, dass Bochum uns mit dem Solinger Urgestein IM Bernd Schneider an Brett 3 begegnen w√ľrde… So war es zu Spielbeginn eine positive √úberraschung, dass unsere Gegner nicht ihre beste Besetzung an den Start bringen konnten, aber auch wir hatten vier ESG¬īler parallel beim Porzer Schnellschachturnier im Einsatz.

Nominell begann das Spiel dann an den ersten drei Brettern mit gleichstarken Gegnern, lediglich¬†Markus Boos¬†an Brett 4 war favorisiert und das deutlich mit einem Plus von 400 DWZ-Punkten. Hier kam dann nach einer Stunde auch schon die bessere Stellung und nach zwei Stunden die 1-0 F√ľhrung.

Bereits kurz nach der Zeitnotphase war der Kampf dann entschieden.¬†Helge Hintze¬†hatte an Brett 1 mit den wei√üen Steinen die ganze Zeit seinen Gegner samt Stellung unter Kontrolle und au√üerdem knapp eine Stunde Bedenkzeit weniger als sein Gegen√ľber verbraucht. Er gewann erst einen Mehrbauern und dann im Turmendspiel die Partie.

Achim Tymura an Brett 2 zauberte zusammen mit seinem Spielpartner eine spannende Partie mit heterogenen Rochaden aufs Brett und nach der beiderseitigen Zeitnot setze er wunderschön Matt.

Auch Lahcen Saoudi hatte nach taktischen Verwicklungen am Ende der vierten Spielstunde eine bessere Stellung mit zwei Leichtfiguren gegen einen Turm heraus bekommen, aber in Anbetracht des entschiedenen Mannschaftskampfes, der netten Atmosphäre, des guten Wetters und der Aussicht auf ein abschließendes Mannschaftsessen remisierte er zum 3,5-0,5 Endstand.

Sonntag geht es weiter gegen die die SG Ennepe Ruhr, viel Erfolg !

[MB]