ESG-Nachwuchs auch im Schulschach erfolgreich

An den diesj√§hrigen Stadtmeisterschaften der weiterf√ľhrenden Schulen, ausgerichtet im Gymnasium Bayreuther Stra√üe, nahmen sieben ESG¬īler teil. Dabei dominierte das WDG – in folgender Besetzung: Dominik Hirsch, Ferdinand Schneider, Florian Turzynski und Immanuel Schneider – das Turnier in der WK IV (Unterstufe/U14-Jahrgang) und gewann alle (!) acht Mannschaftsk√§mpfe und holte dabei auch 31 von 32 m√∂glichen Brettpunkten ! Der fehlende Brettpunkt wurde im Duell gegen den sp√§teren Zweiplatzierten, das CFG – mit vier Vonkelnern besetzt – abgegeben, denn U14-Bezirksmeister David Siegler konnte sich hier gegen Dominik Hirsch durchsetzen.

Uzay Mermertas und Antonia Ciliox h√§tten war vom Alter auch noch in der WK IV starten k√∂nnen, wurden allerdings schulintern an die Spitzenbretter des ausrichtenden Gymnasiums gesetzt, und zwar in der WK III (U16). Dort zeigten die beiden, zusammen mit ihren Mitsch√ľlern, das man sie trotz ihres Alters nicht untersch√§tzen darf und wurden herausragend Stadtmeister ! Somit d√ľrfen die beiden, zusammen mit den vier oben genannten Vereinskameraden, am 08. M√§rz bei den NRW-Schulschachmeisterschaften im Castello in D√ľsseldorf antreten. Viel Erfolg!

In der WK I (Oberstufe) bestand zwar keine Qualifikationsm√∂glichkeit, aber den Stadtmeistertitel holte sich S√∂ren Matthey, zusammen mit seinen Freunden vom CFG und von Tornado Wuppertal wie im Vorjahr ganz souver√§n ab.

[MB]