Endrundenqualifikation in der U12 – Furioser Abschluss am Abend des 1. Advents !

Das Wochenende fing nicht √ľberragend an, denn bei der Jugendvereinsmeisterschaft am Freitagnachmittag waren leider einige Ausf√§lle zu verzeichnen, und auch das 2-2 (8-8 nach Jugendwertung) der ESG U20-II am Samstagnachmittag in der Jugend Bezirksliga gegen Wermelskirchen f√ľhrte nicht zu Jubelst√ľrmen, auch wenn das Remis in Anbetracht der motivierten Aufstellung der G√§ste, die offensichtlich ihre Erstrundenniederlage gegen Solingen ausgleichen wollten, durchaus gerechtfertigt war.

Dennoch bedeutete das Ergebnis eine leichte Entt√§uschung, wenn auch die langsame Spielweise unserer Jungs und M√§dchen sehr zufriedenstellend war. Batuhan G√ľlcan an Brett 1 und Annika Haufe an Brett 4 mussten sich ihren Gegnern geschlagen geben, daf√ľr konnten Anthony Tong und Immanuel Schneider an den Mittelbrettern sicher punkten.

Als jedoch am Sonntagmittag die U12 zum schweren Ausw√§rtskampf nach M√∂nchengladbach aufbrach, bekam das Auto von MF Ines Schneider einen Platten, und man bekam gerade noch die knappe Niederlage der ESG IV in der zweiten Bezirksliga mit…

Aber bevor S√ľkr√ľ Mermertas, der Vater von Uzay, der dankenswerterweise kurzfristig als Fahrer und Mannschaftsf√ľhrer eingesprungen war, sich das erste Mal melden konnte, erreichte Wuppertal bereits das Ergebnis der ersten Mannschaft, die mit einem √ľberragenden 6,5-1,5 Ausw√§rtssieg bei Turm Krefeld die Herbstmeisterschaft in der Regionalliga bei gleichzeitigen Vorsprung von zwei Mannschaftspunkten auf die anderen Aufstiegskandidaten klar gemacht hatte. Herzlichen Gl√ľckwunsch!

In M√∂nchengladbach erwartete unseren Nachwuchs eine Heimmannschaft mit zwei Kaderspielern und drei Qualifikanten f√ľr die Verbandseinzelmeisterschaft, sodass ehrlicherweise der Trainer sich vorher folgende Punktehoffnungen √† la Huub Stevens ausmalte: Hinten steht die Null, sprich ein Sieg an Brett 4, und davor hilft irgendwie der liebe Gott…

Und als Erstes kam dann auch die frohe Botschaft, dass Merlin M√§nken gewinnen konnte. Doch bereits kurz danach hie√ü es: Auch Batuhan G√ľlcan an Brett 2 und Ferdinand Schneider an Brett 1 konnten gewinnen, der Mannschaftssieg war bereits sicher! Und auch Uzay Mermertas an Brett 3 wollte da nicht nachstehen und holte einen vollen Punkt, also 4-0 (12-4 nach Jugendwertung) f√ľr unsere U12. Und dieses Ergebnis in der starken Vorrundengruppe ist gleichbedeutend mit der vorzeitigen Endrundenqualifikation unserer (fast) J√ľngsten.

Herzlichen Gl√ľckwunsch den Kindern und ein Dankesch√∂n an Eltern, MF, Fahrer, und auch Trikotsponsor, denn heute kamen auch zum ersten Mal die von Maenken Systems gesponsorten ESG-Shirts zum Einsatz, mit vollen Erfolg. So darf es weiter gehen.

[MB]