Nerven gelassen – Kampf gewonnen – ESG U20 I startet erfolgreich in die Verbandsligasaison

Am heutigen 10. November begann endlich auch die Jugendverbandsliga Ost und damit die Saison f√ľr unsere erste Jugendmannschaft. Im Endeffekt hat unser vor allem in der Breite sehr starker Jugendkader den Grundstein f√ľr den Mannschaftssieg gelegt. Ohne die regul√§ren Bretter 1+2 und ohne insgesamt 4 Spieler der ersten acht waren wir zwar favorisiert, aber der sympathische Gegner aus Ratingen befindet sich seit 1-2 Jahren im Aufwind und stellt zur Zeit ebenso wie die ESG zwei U-20 Mannschaften.

Leider lie√üen sich unsere Jungs gr√∂√ütenteils auf ein Schnellschachduell ein, sodass nach 20 Minuten bereits das 0-1 durch eine Niederlage von Kennedy Boos zu Buche stand. Nach 30 Minuten stand es dann 2-1 durch die Siege von Hendrik Mordos und Immanuel Schneider. Als Kevin Born sich dann von seinem jungen Gegner leider √ľberrumpeln liess, ¬†stand es nach einer Dreiviertelstunde bereits 2-2, und Florian Turzynski hatte auch schon eine gewonnene Endspielstellung auf dem Brett. Daraufhin bot Carl Vorwerg an Brett 1 taktisch klug seinem Gegner, der dieses Jahr bereits an der deutschen Schulschachmannschaftsmeisterschaft teilgenommen hatte, Remis an, was dieser annahm, sodass nach gut einer Stunde der Sieg von Florian das 3,5-2,5 (13-11 nach Jugendbrettpunktwertung) und damit den Sieg bedeutete.

F√ľr die n√§chsten Runden bedarf es dennoch einer vor allem „zeitlichen“ Steigerung. Vielleicht verlangsamt ja die Anwesenheit der heute fehlenden Stammkr√§fte beim n√§chsten Mal das Spiel aller ūüôā

Herzlichen Gl√ľckwunsch „dennoch“, denn damit haben unsere beiden U20-Mannschaften die ersten drei Spiele dieser Saison alle gewonnen!

[MB]