Gelungener Tag beim Benefiz-Turnier in Herne…

Am Samstag, den 20.10.2018 ging es f√ľr ein Gro√üaufgebot der ESG zum¬†beliebten „Benefiz-Schnellschachturnier“¬†nach¬†Herne, welches aufgrund der N√§he zum Ruhrgebiet stets recht stark besetzt ist. Auch dieses Mal folgten 15 Titeltr√§ger¬†(darunter 4 GM) bei insgesammt 71 Teilnehmern der netten Intention, f√ľr ein ans√§ssiges Kinderheim ihr K√∂nnen zu zeigen. Nach neun hart umk√§mpften Runden setzte sich scheinbar auch die Qualit√§t in Bezug auf die Spielst√§rke jenseits von 2400 TWZ durch, sodass es keine sonderlichen √úberraschungen in der Endtabelle gab. Sieger wurde mit¬†einem Punkt Vorsprung¬†GM Epishin¬†(7,5/9) vor GM Levin, GM Dgebuadze, IM Jugelt, GM Hausrath mit jeweils 6,5¬†Punkten. Von Seiten der ESG konnten sich FM Reiner Odendahl und FM Frank Noetzel zwar an deren Fersen heften, allerdings lie√üen diese dann in den entscheidenden Partien gegen starke Gegner entscheidende Punkte liegen, sodass es¬†am Ende mit 6 Punkten zu Platz 8¬†und 9 f√ľr sie reichte… – bei gleicher Punktzahl und Buchholzwertung.

Foto: Herne

Auch Stefan Pfeiffer und Andrea Schmidt spielten mit 5,5 Punkten (Platz 16 und 17) ein starkes Turnier, was letztendlich zwei Ratingpreise einbrachte. Zuvor¬†mussten aber etliche hei√üe Partien gespielt werden, wobei Stefan zwei IM, eine WGM und vier¬†weitere Spieler mit einem Durchschnitt jenseits der 2200 TWZ vorgesetzt bekam. Andrea hatte ebenfalls mit zwei IM, zwei FM sowie¬†zwei Spieler¬†√ľber 2200 TWZ eine gleich schwere Aufgabe, welche sie aber gekonnt gemeistert hat. Es folgten mit einem ausgeglichenem Punkteverh√§ltnis auf¬†Platz 33¬†CM Torsten Werbeck und auf Platz 43 Michael Podder sowie¬†Ahmed Agic mit 4 Punkten.

Turnierseite

Wieder einmal ein sch√∂ner kollektiver Turnierbesuch, der Lust auf mehr macht. So stehen¬†am 1.11. (Erkrath) und am 10.11. (Witten) weitere geplante Teilnahmen bei Schnellschachturnieren¬†auf dem Programm…

[SP]

%d