ESG II startet mit Arbeitssieg

Zum Auftakt der Verbandsliga hatte die 2. Mannschaft den Ratinger SK III zu Gast. Auf dem Papier eine machbare Aufgabe, aber wir wollten uns nicht √ľberraschen lassen. Es kam nat√ľrlich wieder anders…

Zuerst passierte 2 Stunden nicht viel und die ersten beiden Remisangebote an den mittleren Brettern wurden abgelehnt. Nach 3 Stunden Spielzeit sah es schon kritisch aus, da an Brett 2, 5 und 8 Materialverluste entstanden waren. Die √ľbrigen Bretter waren ok, optisch etwas besser.

Thomas Schubert musste als erster aufgeben, er lie√ü einen Turm stehen und gab prompt auf.¬† Vor der ersten Zeitkontrolle gelangen uns noch drei volle Z√§hler durch Ludger Schmidt, David Bachmann und Gerhard Arold. Kurz danach schaffte Andrea Schmidt die Zeitkontrolle jedoch nicht und verlor ihre Partie. An Brett 2 remisierte Stefan Pfeiffer „mit“ Weniger-Figur f√ľr 3 Bauern¬† (siehe Diagramm), sodass wir wieder gute Chancen hatten, den Mannschaftssieg zu erarbeiten. Michael Podder hatte 2 Bauern weniger, versuchte aber noch im Spiel zu bleiben, musste aber nach 5 Stunden Spielzeit die Segel streichen.

Verblieb noch das Spitzenbrett, wo Neuzugang Markus Boos im Doppelturmendspiel mit Mehrfigur gegen 2 Bauern einen aufger√ľckten Freibauern blockieren musste, aber Gewinnaussichten besa√ü. Nach dem Tausch eines Turmes schien die Partie gewonnen, jedoch musste Markus noch einige Finten beachten, um den Mannschaftssieg einzufahren.

Nach fast 6 Stunden Spielzeit war es jedoch soweit, und der Arbeitssieg mit 4,5:3,5 gelungen.

[RM]