5. Runde oWSM 2018

Am Freitag fand die 5. Runde der offenen Wuppertaler Stadtmeisterschaft statt.

Etliche Bretter waren heiß umkämpft und die größte Überraschung erzielte Schachfreund Babak Arani Far gegen FM Ulrich Dresen. In einer spanischen Partie wich der Meister als Erster von der Theorie nach 16 Zügen ab und es entstand eine Stellung mit Spiel am Königsflügel für Weiss und für Schwarz am Damenflügel. Nach einer kleinen Ungenauigkeit von Schwarz erwies sich dann das Spiel am Königsflügel als zwingender:

Schwarz zog seine Dame nach f6 und Weiss konterte mit Lb2 – der Läufer ist wegen Matt tabu – und Schwarz muss notgedrungen die Dame geben auf f5. Den Vorteil verwertete Weiss anschliessend akurat.

Markus Boos konnte sich mit seinem Sieg etwas absetzen, seine FĂĽhrung auf einen ganzen Punkt ausbauen und trifft in der kommenden Runde am 11.5. auf FM Reiner Odendahl.

[MK]

%d