Verbandsliga-Auftakt: ESG II – SV Wermelskirchen 5:3

Zum Saisonauftakt gelang der Zweiten Mannschaft ein hart erkämpfter Sieg gegen den SV Wermelskirchen. Alle Partien wurden heute ausgekämpft und keine einzige endete davon Remis.  Die letzte Partie endete nach fast 6 Stunden Spielzeit!

Im Kampfverlauf lagen wir immer wieder im RĂĽckstand, da die Partien von Stefan Pfeiffer und Ronny MĂĽller doch recht frĂĽhzeitig verloren gingen. Den Ausgleichstreffer zum zwischenzeitlichen 1:1 gelang Thoma Schubert, der mit einer schönen Mattkombination seine Partie gewinnen konnte. Brett 8 hatten wir heute Ludger Schmidt aktiviert,  der seine Technik stark ausspielen konnte.  Mit einem starken Läuferpaar (dafĂĽr aber eine Qualität ) gegeben hatte, dominierte er das Brett und mit Verstärkung einer Bauernkette am DamenflĂĽgel konnte Ludger den vollen Punkt einfahren. Postwendend wieder RĂĽckstand, da an Brett 6 Ahmed Agic seine Stellung nicht halten konnte. An den drei verbliebenen Partien wurden die Elberfelder Stellungen jedoch von Zug zu Zug besser…

Als erster konnte Thomas Kley einen Bauern zu einer weiteren Dame umwandeln und musste nun noch dem Dauerschach aus dem Wege gehen, dies gelang jedoch recht schnell 3:3. An Brett 4 konnte Andrea Schmidt ihre schlechtere Stellung immer weiter verbessern und mit den aktivierten Figuren sich einen Mehrbauern erkämpfen. Nach dem Tausch der Figuren stand ihr König vor dem letzten Bauern, somit musste sie nur noch den gegnerischen König austempieren und brachte uns in Führung 4:3. In der letzten Partie hatte Michael Podder im Turmendspiel einen Bauern mehr und nach diversen Manövern gelang es ihm seine beiden Randbauern langsam nach vorne zu rücken. Als dann sein König zur Unterstützung eines Bauern eilte, war die Partie für Michael gewonnen.

Zum Abschluss des Tages wurde nun in der direkten Nachbarschaft der Imbiss ausprobiert und auf den erfolgreichen Auftakt angestoĂźen.

[RM]

 

%d Bloggern gefällt das: