Chance verpasst!

In der Verbandsliga trennte sich die 2. Mannschaft mit 4:4 von der Velberter SG und verpasste damit den Sprung auf die Nichtabstiegspl√§tze. Der Reihe nach: als erste Partie remisierte heute Thomas Schubert an Brett 6 seine Partie, im Mittelspiel wurden die T√ľrme getauscht und¬†die verflachte Stellung ins Remis „abgetauscht“. Ebenfalls Remis im Mittelspiel¬†endete am Spitzenbrett die Partie von Stefan Pfeiffer, bevor unser Youngster Lukas Heynck mit eine sauber zu Ende gespielten Partie¬†uns in¬†F√ľhrung brachte. Kurz darauf verlor Michael Podder, der zu optimistisch am Damenfl√ľgel auf Bauernjagd ging und von den schwarzen Figuren am K√∂nigsfl√ľgel Matt gesetzt wurde. Die erneute F√ľhrung gelang danach Ahmed Agic, der im Endspiel besser seine Figuren man√∂vrierte. Das folgende Remis an Brett 2 durch David Bachmann brachte uns weiter Richtung Mannschaftssieg, da die beiden verbliebenen Bretter besser f√ľr uns standen. Also ruhig bleiben und die Partien nach Hause fahren… In der Zeitnotphase √ľbersah Thomas Kley jedoch ein simples Abzugsschach und verlor seine Dame und die Partie. Die Entscheidung musste also an Brett 4 fallen, Mannschaftskapit√§n Ronny M√ľller musste gegen¬†Thomas Wille antreten.¬†Im Mittelspiel patzte der Velberter Spieler und¬†verlor beim Damentausch¬†gleich 2¬†Bauern. Nun musste nur noch die Figuren in die richtigen Positionen geschoben werden und die Bauern kontrolliert nach vorne laufen…¬†Dabei¬†√ľbersah Ronny jedoch einen¬†Zug und stand nicht mehr so klar auf Gewinn, da alle vom wei√üen K√∂nig entfernten Bauern auf dem Damenfl√ľgel abger√§umt¬†wurden. Die verbliebenen h und¬†e-Bauern waren schwer zu verteidigen und der h-Bauern fiel auch bald.¬† Der folgende Turmtausch verhie√ü auch nichts¬†Gutes,¬†soda√ü am Ende nur noch ein Bauer mit Springer gegen L√§ufer verblieb. Auch dieser verbliebene Bauern wurde Opfer des L√§ufers und die Partie endete mit Remis.

Nächster MK ist am 23.04. gegen den SV Oberbilk.