ESG I wird Verbandsblitzvizemeister

Am vergangenen Samstag spielten in Dinslaken 18 teils hochkarĂ€tige Mannschaften den Verbandsblitzmeister aus. Nach spannendem Turnierverlauf trafen als Höhepunkt in der letzten Runde die bereits zu diesem Zeitpunkt fĂŒr NRW qualifizierten vier Erstplatzierten aufeinander. Drei Mannschaften konnten noch Meister werden. DĂŒsseldorf ( 3 IM ) schlug Dinslaken (3 IM) und Elberfeld schlug Krefeld ( 1 IM, 1 FM). Die punktgleichen Sieger mussten um den Titel stechen. DSK I gewann mit 2,5:1,5 Punkten schließlich knapp gegen die ESG I  und konnte sich den Verbandsmeister mit 31:3 Punkten sichern.
Zweiter mit derselben Punktzahl wurde ESG I in der Besetzung Odendahl, Hintze, Kurr und Noetzel. Dritter wurde Krefeld mit 29:5 Punkten gefolgt von Dinslaken mit 28:6 Punkten. ESG II erreichte den 9.Platz in der Besetzung Arold, Schmidt L, Pfeiffer und Schmidt A.
Wermutstropfen waren 5 Stunden Spielzeit fĂŒr 17 Runden, was vor allem auf  den örtlichen Spielleiter zurĂŒckzufĂŒhren war, der seinem Drang zur Selbstinszenierung 
in langen, akustisch unverstĂ€ndlichen AusfĂŒhrungen nachgab.

[FN]

%d Bloggern gefÀllt das: