Full House…

… neudeutsch fĂĽr „volles Haus“ bescherte gestern die erste Runde der „offenen Wuppertaler Stadtmeisterschaft 2016“ dem Luftschloss. Achtundzwanzig Schachspieler aus Wuppertal und umzu fanden sich im Vereinsheim der Elberfelder Schachgesellschaft ein, um nach der Krone des Wuppertalers Schachs zu greifen, darunter viele bekannte Gesichter, sowie auch noch unbekannte.

Dass Schach die Generationen zusammenbringt und vereint, zeigt der Blick auf das Geburtsdatum des Teilnehmerfeldes, darunter Altmeister Josef Krük, der in diesem Jahr 85 wird, sowie die neunjährige Schachhoffnung Luisa Bashylina. Aber spätestens, wenn die Uhren angedrückt sind, zählt weder Alter noch das eine oder andere Mal die Spielstärke auf dem Papier. So gab es die eine oder andere schachliche Überraschung, siehe Ergebnisse

Erstklassige Turnierstimmung durch Zweikämpfe an so vielen Brettern gleichzeitig erfüllte den Spielsaal, die sich nur schwerlich auf Bildern einfangen lassen; dennoch hier ein paar Impressionen.

%d Bloggern gefällt das: