Schachlegende Vlastimil Hort zu Gast

Einer der ganz Großen auf der WeltschachbĂŒhne ist am kommenden Sonntag zu Gast in den ESG-RĂ€umen. Großmeister Vlastimil Hort, wohl jedem Schachspieler ein Begriff, kommt mit dem Oberhausener Schachverein 1887 in der vorletzten Spielrunde der NRW-Klasse nach Wuppertal. Beim Spitzenreiter spielt er am Spitzenbrett und trifft dort am Sonntag auf unseren Besten, Reiner Odendahl. Seine vielen Schacherfolge sind legendĂ€r. Simultan-Weltrekordler, ehemaliger Vierter der Weltrangliste, Teilnahmer an 14 Schacholympiaden, sechsmal tchechischer Meister und nach seiner EinbĂŒrgerung dreimal Deutscher Einzelmeister sind einige wenige der vielen Erfolge in seiner Schachkarriere, die international 1960 in Leipzig mit der ersten Teilnahme an einer Schacholympiade begann. In dieser Saison ist Hort ungeschlagen. Zuletzt rang ihm der mehrfache deutsche Blitzmeister, Karl-Heinz Podzielny, ein Remis ab. Das schaffte auch Reiner in der letzten Saison. Ist diesmal mehr drin? In dieser Saison bezwang der Wuppertaler FIDE-Meister ja bereits Schach-Großmeister Eckhard Schmittdiel mit den schwarzen Steinen. Der Dortmunder war 1989 mit Hort Co-Sieger bei der Deutschen Meisterschaft in Bad Neuenahr. Schafft Reiner die zweite große Übberraschung? Das Oberhausener Spitzenteam, das nur noch einen Punkt zum Aufstieg in die NRW-Liga benötigt, hat mit Marcel Becker, JĂŒrgen Kaufeld und Aleksej Litwak weitere drei starke FIDE-Meister an den vorderen Brettern. Dazu kommen vier starke Spieler aus der Region. Keine leichte Aufgabe fĂŒr uns, gegen den Tabellenersten zu punkten und noch den Klassenerhalt zu schaffen. Spielbeginn fĂŒr alle die zuschauen möchten, ist am Sonntag (22.03.15) um elf Uhr.

[HK]

%d Bloggern gefÀllt das: