Lokalderby der Bezirksklasse

Im Lokalderby gegen BSW V geriet die ESG IV schnell ins Hintertreffen. Nicht nur die beiden Youngstars Lorin und Jan mussten ihre Partie verloren geben, sondern auch Markus, der zwar nach slawischer Eröffnung mit einem Angriff am DamenflĂŒgel einen Springer gegen einen Bauern gewinnen konnte, jedoch im weiteren Verlauf der Partie einen weiteren Bauern geben musste. Seinem Gegner gelang es, seinen LĂ€ufer ins Spiel zu bringen, so dass Markus neben seinem Mehrspringer noch weitere Bauern und die Partie verlor. Den ersten ZĂ€hler konnte Thomas mit einem Remis beisteuern, indem er die Stellung gegen einen Mehrbauern geschlossen hielt, nachdem er im Königsinder nicht ganz korrekt den Vorstoß e5 wagte.

Katharina

Auch Katharina steuerte ein Remis in hochkomplizierter Stellung bei. Trotz permanentem Angriffs des Gegners konnte sie mit den weißen Figuren alles verteidigen. Am Ende hatten beide Seiten keine wirklichen Drohungen mehr, und ihr Gegner bot Remis, das sie annahm. RenĂ© sah sich mit Dame nach Skandinavischer Eröffnung mit doppelten Fianchetto im Endspiel Dame und Freibauer gegenĂŒber, und er versuchte das Remis mit Dauerschach zu halten, musste aber im 62. Zug aufgeben, als es seinem Gegner gelang, den Freibauern durchzudrĂŒcken. Den ersten Sieg fĂŒr die ESG konnte Yadi verbuchen. Nachdem sein Gegner im Damenbauernspiel einen Springer einstellte, gab dieser dann im 31. Zug auf. Den Schlusspunkt setzte Josef, der mit einem Sieg auf 3:5 verkĂŒrzen konnte.
[Spieler der ESG IV]

%d Bloggern gefÀllt das: