Klassenerhalt gesichert in der NRW-Liga

St√ľrmisches Wetter begleitete uns heute bei unserem Betriebsausflug nach Kamen, doch zun√§chst begann alles mit einem lauen L√ľftchen, spielten doch Gerd, Achim und Torsten mit INSGESAMT weniger als 40 Z√ľgen 3 v√∂llig ereignislose Kurzremisen (Diese Pause haben wir uns beim letzten Kampf in K√∂ln auch verdient!). Als sich auch f√ľr Captain Frank keine Gewinnm√∂glichkeit mehr bot, zogen an den √ľbrigen Brettern beim Zwischenstand von 2:2 bereits dunkle Sturmwolken √ľber den Kamenern herauf.

Helge hat die gegnerische K√∂nigsstellung mit einem Qualit√§tsopfer zertr√ľmmert, Reiner gelang das gleiche mit dem gegnerischen Damenfl√ľgel, indem er 2 Figuren gegen Turm und Freibauer opferte, Mykyta hat sich mit einer durch eine sehr geschw√§chte K√∂nigsstellung teuer erkauften Mehrqualit√§t sehr pr√§zise gegen diverse Angriffsversuche verteidigt und dann ebenfalls noch den vollen Punkt eingefahren.

Da fiel die Niederlage von Lahcen, der sich in interessanter und sicherlich nicht schlechterer Stellung verkombiniert hatte, dann gl√ľcklicherweise nicht mehr ins Gewicht, so dass wird mit einem Endstand von 5:3 gelassen der Dinge harren k√∂nnen, die uns in den letzten 3 Runden noch erwarten. Mit 9:3 Mannschaftpunkten halten wir nun bei gesichertem Klassenerhalt weiterhin Kontakt zu den Aufstiegsr√§ngen.

Wenn wir konzentriert bleiben und uns das Gl√ľck auch in den n√§chsten K√§mpfen hold ist, geht vielleicht noch was, zumal sich die Mannschaften vor uns auch noch gegenseitig Punkte wegnehmen werden.
[GK]