Titelverteidigung im 4er-Pokal

Völlig entspannt verlief am vergangenen Freitag in Solingen das Pokalendspiel gegen die Erstvertretung der SG Solingen. Obwohl beide Teams als Pokalfinalisten bereits fĂĽr die Nrw-Ebene qualifiziert waren, ging es doch um die Ehre, den Pokal fĂĽr die nächste Zeit in den Händen zu halten, weshalb auch die Solinger eine sehr starke Truppe an den Start brachten. Mit erfreulicher Kontinuität haben wir vom ersten Kampf an das Turnier mit der exakt gleiche Aufstellung bestritten: Reiner Odendahl, Mykyta Volkov, Gerd Kurr und Torsten Werbeck. Uns gegenĂĽber saĂź auf der Seite der Solinger das gleiche Team, welches bereits im Halbfinale BSW 1 mit 3,5 : 0,5 deutlich in die Schranken verwiesen hat: Kevin Zolfagharian, Jan Hobusch, Stefan Wickenfeld und Stephan Borchert. Wir waren also gewarnt. Anders als im Pokalfinale der vergangenen Saison, bei dem wir mit einem ungefährdeten Sieg gegen BSW 1 den Titel erringen konnten, entwickelte sich hier ein Kampf auf Augenhöhe, bei dem alle 8 Akteure sehr konzentriert und vorsichtig agieren mussten, konnte doch der geringste Fehler das Aus fĂĽr die Partie und eventuell fĂĽr den kompletten Kampf bedeuten. Nachdem die erste „Welle von Remisangeboten“ verebbt war, wurden an Brett 2 dann auch die Waffen niedergelegt, während an den hinteren Bretten Gerd Kurr und Stephan Borchert ihre Partien fortsetzen wollten. Währenddessen trĂĽgerische Ruhe am Spitzenbrett. Als sich dann an den Brettern 3 und 4 der Pulverdampf verzogen hatte, verblieben Gerd und Torsten jeweils mit einem Mehrbauern bei ungleichen Läufern, allerdings ohne jede konkrete Gewinnchance, also 1,5 : 1,5. Danach erstmal 2 Stunden gähnende Flaute, in welcher sich aber an Brett 1 Reiners Partie gegen den Solinger Stadtmeister Kevin Zolfagharian bei beginnender Zeitnot immer weiter zuspitzte. Das etwas ĂĽberraschende Remisangebot in komplizierter Stellung nahm Reiner dann zum 2 : 2 bei natĂĽrlich auch gleicher „Berliner Wertung“ an. Blitzstechen !!! Mit vertauschten Farben ging es abschlieĂźend noch einmal gegen denselben Gegner, wobei wir uns dann mit 3:1 durchsetzen und den Bezirkspokal verteidigen konnten.

[GK]