Gelungener Saisonauftakt ESG 1

Nach zwei mehr oder minder knappen Siegen gegen Mannschaften aus der oberen Tabellenhälfte stehen wir verlustpunktfrei ganz vorne in der Regionalliga. Nur das Team von Kleve, gegen das wir am 11.11. in der 3. Runde den nächsten Heimkampf bestreiten, liegt momentan mannschaftspunktgleich mit uns an der Tabellenspitze. Doch nun zum Kampfverlauf.

Anders als im 1. Kampf gegen die starke Seniorentruppe aus Hochneukirch, in dem wir mit 3 Siegen gegenüber 2 Niederlagen denkbar knapp die Nase vorne hatten, verlief gestern der Kampf gegen Ratingen in zunächst ruhigerem Fahrwasser. Nach wieder früher Punkteteilung am Spitzenbrett war an den übrigen Brettern ein zähes Ringen um kleine Vorteile in zumeist ausgeglichenen Stellungen zu beobachten. Den ersten Sieg konnte Edeljoker Markus Boos in vorteilhaftem Läuferendspiel einfahren und damit Ruhe ins Spiel bringen, zumal die ersten Partien zu kippen drohten. Insbesondere Torsten hat sich gegen das langjährige Spitzenbrett der Ratinger in einem Turm / Läuferendspiel mit zeitweise 3 Minusbauern findig und zäh in ein theoretisches Remisendspiel gerettet und damit die Kampfmoral der Gegner endgültig gebrochen. Einen weiteren Sieg konnte Gerd beisteuern, dessen Gegner in letztendlich ausgeglichener Stellung die Zeit überschritt, so dass sich das Endergebnis besser darstellte als der Kampfverlauf.

In den nächsten Kämpfen werden wir uns noch steigern müssen. Hervorzuheben bleibt die wie immer hervorragende Betreuung des Auswärtskampfes durch Frau Klöckner, die auch durch Freigetränke und die Bereitstellung vielseitiger Snacks erneut eine entspannte und freundschaftliche Stimmung unterstützte.

[Gerd Kurr]