Jugend-Karnevalsturnier

karneval

Heute holten wir in der ESG Jugend unser Karnevalsturnier nach. Traditionell spielen wir 10 Runden Blitzschach und stellten dabei die Schachregeln ein wenig auf den Kopf oder tauschen spontan Figuren gegen Haribo oder Schokolade.

Los ging es mit einer kleinen Aufwärmphase; erstmals normales Blitzschach. Dann kam Benedikts erste Ansage: „Läufer ziehen wie Springer, und Springer wie Läufer.“  Zwei Minuten später gab es die nächste Regel: „Bauern  ziehen wie Springer!“

So ging es den Nachmittag über weiter im Geiste des ESG-Karnevals. Es kamen wieder sämtliche Schachvariationen ans Tageslicht: Passt-mir-nicht-Schach, Sport-Schach, Yoda-Dame mit Frauenquote. Keine Schachregel blieb auf der anderen. Gewinnen tut hier traditionell nicht der stärkste Schachspieler, sondern der schlauste Querdenker. Ein Spaß für die schwächeren Kinder und eine Herausforderung für die alten Hasen.

Nicht zu vergessen gab es auch wieder viele SĂĽĂźigkeiten! Dieses Jahr verteilen wir sie kreuz und quer auf dem Schachbrett, dass die Kinder sich die mit ihren Figuren abholen konnen.

Am Ende gewann Samuel Haringer mit 8 Punkten aus 10 Spielen. Den zweiten Platz teilten sich Mike Rauter und Simon Park mit je 6 Punkten.

[LH]